Abstimmungen 30. November – meine Meinung

  • 30. Oktober 2014
  • Kommentare
  • 0 Kommentare

Schluss mit Steuerprivilegien für Millionäre – JA

Ausländische Millionäre und Milliardäre sollen genauso wie alle in der Schweiz die Steuern bezahlen, die sie dem Staat und damit der Allgemeinheit schulden. Alles andere widerspricht der Steuergerechtigkeit, wie sie das Schweizer Volk in der Verfassung verankert hat. Räumen wir auf mit solchen Steuertricks und vor allem auch mit der Privilegierung ausländischer Millionäre gegenüber Schweizer Lohnempfängern, die brav ihre Steuerschuld berappen.

Ecopop – Nein
Von den InitiantInnen vielleicht gut gemeint, aber inakzeptabel für die Schweiz. Ecopop bringt der Umwelt nichts! Sie schadet der Schweiz, der Wirtschaft, isoliert unser Land und führt in letzter Konsequenz in einen Verrat an unserer humanitären Tradition. Ecopop ist das falsche Mittel um Zeichen zu setzen.

Goldinitiative – Nein
Die Gold-Initiative zwingt unsere Nationalbank in ein starres Korsett und nimmt ihr so ihre Unabhängigkeit und Handlungsfähigkeit. Das schadet dem Schweizer Franken, der Exportindustrie, wie auch den Kantonen und es gefährdet die Arbeitsplätze in unserem Land. Gold, das unverkäuflich bleiben muss, wie es die Initiative will, ist nichts wert. Eine Reserve die im Notfall nicht zur Verfügung steht, ist für nichts. Diese Initiative macht keinen Sinn. Deshalb lehne ich sie ab, wie es auch eine breite Allianz aus allen Parteien tut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert